Es ist optimal Sicherheit, Sport und Motorradurlaub zu vereinen. Das ist uns mit der Sportfahrerwoche gelungen. Während der zwei Rennstreckentage wird in 3 Gruppen à 20 Minuten gefahren: Instruktoren-Fahrten, Sportfahrer & Routiniers.

Bei den Routiniers finden sich die Rennstreckenfahrer wieder, welche bereits einige Rennstreckenerfahrungen sammeln konnten.

Die Sportfahrer Gruppe wird von denjenigen befahren, die bereits allein auf der Rennstrecke fahren wollen, jedoch noch nicht bei den Routiniers mit fahren möchten.

Live und in Farbe

Bei den Instruktoren-Fahrten werden unterschiedlich schnelle Gruppen gebildet. Rookies und Fahrer mit wenig Rennstreckenerfahrung werden so in Kleingruppen und step by step an die Rennstrecke herangeführt. Wir erleben und erfahren wie wir dieses endlose Asphaltgeschlängel aus Rechts und Linkskurven auf einer idealen Linie meistern und besprechen diese nach jedem Turn anschließend in der Gruppe. Ein riesiger Vorteil zum Realverkehr liegt darin, dass wir keinen Gegenverkehr haben und uns nur aufs Fahren konzentrieren können. So lernen wir mit viel Spaß und Sicherheit unsere eigene Fahrlinie kennen und optimieren unsere Fähigkeiten.

Bleib immer auf dem neusten Stand und abonniere uns bei Facebook!